Der Warenkorb ist leer
Ein außergewöhnliches Paar Fu-Hunde aus Bronze gefertigt
AG-BR-253

Fu-Hunde oder Tempellöwen sind in China auch heute noch ein Teil des Stadtbildes. Sie stehen vor großen Portalen, vor Parks, Anlagen, Banken und öffentlichen Einrichtungen.

Ihnen wird eine beschützende und glückverheissende Eigenschaft nachgesagt, weswegen sie bereits zu Zeiten der Han-Dynastie (206 v. Chr. – 220 n. Chr.) vor Palästen und behördlichen Einrichtungen aufgestellt wurden.

Meistens werden sie als Paar dargestellt, der männliche Löwe legt die Pfote auf einen seidenen Spielball, um sein Temperament zu zügeln, die Löwin legt ihre Pfote schützend auf ein Jungtier.

Die Löwin steht rechts vom Eingang und der Löwe wird links vom Eingang platziert.

In früheren Tagen waren Torwächter ein Statussymbol, da es sich aufgrund des hochwertigen Materials (Marmor oder Granit) nur wohlhabende Familien leisten konnten, ein Paar Löwen aufzustellen.

Dieses Fu-Hunde-Paar wurde aus Bronze mit viel Liebe zum Detail gefertigt und besticht durch seine besondere Haltung, die Fu-Hunde können sich nämlich ansehen, eine äußerst seltene Darstellungsweise !

Bei unseren Angeboten handelt es sich um, von uns persönlich ausgesuchte Einzelstücke, die wir auf verschiedenen Antikmärkten in China und Tibet von kleinen Händlern erwerben. Somit haben wir immer eine Auswahl besonders schöner und seltener Exemplare vorrätig.