Der Warenkorb ist leer
Schöner Hase aus massiver Bronze sehr detailliert gearbeitet
AG-357

Ein sehr schöner Hase aus massiver Bronze ganz detailliert gearbeitet.

 

Der Legende nach lud Buddha, nach anderen Quellen der mythologische Jade-Kaiser Yu-Di, einst alle 13 Tiere der Tierkreiszeichen zu einem Fest ein.

Die Katze gehörte ursprünglich auch dazu.

Die Maus erzählte jedoch der Katze, dass das Fest einen Tag später stattfinden würde. Die Katze legte sich schlafen und träumte vom Fest.

So kam es, dass nur zwölf Tiere, alle außer der Katze, zum Fest kamen.

Das erste Tier war die Ratte (Maus), ihr folgten der Büffel (das Rind), der Tiger, der Hase, der Drache, die Schlange, das Pferd, die Ziege (das Schaf), der Affe, der Hahn (das Huhn), der Hund und schließlich das Schwein.

Jedes Tier bekam ein Jahr geschenkt, und er benannte es nach ihm.

So erhielt die Ratte das erste, der Büffel (das Rind) das zweite, der Tiger das dritte Jahr und das Schwein schließlich das zwölfte. Dies geschah in der Reihenfolge, in der sie gekommen waren.

Alle erklärten sich damit einverstanden. Da die Katze nicht kam, wurde ihr auch kein Jahr zugeteilt, und sie wurde somit ausgeschlossen.

Auf der Unterseite gibt die Dynastie-Siegelung Auskunft, wann diese Skulptur bzw. die Vorlage gefertigt worden ist. Diese Dynastiesiegelung ist für chinesische Skulpturen typisch, tibetische oder nepalesische haben keine Siegelung in chinesischen Schriftzeichen unter ihren Skulpturen.

 

Bei unseren Angeboten handelt es sich um, von uns persönlich ausgesuchte Einzelstücke, die wir auf verschiedenen Antikmärkten in China, Tibet und Nepal von kleinen Händlern erwerben. Somit haben wir immer eine Auswahl besonders schöner und seltener Exemplare vorrätig.

 

Wunderschöner Hase in schwerer massiver Ausführung mit vielen Details !