Der Warenkorb ist leer
Traumhafte Guan Yin aus Bronze auf einem Fisch
AG-415

Dargestellt wird Guan Yin auf ihrem Reittier, dem Fisch. In Ihrer Krone wird der Transzendente Buddha Amitabha dargestellt. In Ihrer Hand hält sie ein Zepter des Han-Buddhismus.

Guan Yin zählt zu den Bodhisattvas.

Bodhisattvas sind Wesen, die bereits erleuchtet sind, aber den Weg in das Nirvana (Befreiung aus dem Kreislauf der Reinkarnationen) solange zurückstellen, bis alle Wesen Erleuchtung gefunden haben.

Damit zeigt Guan Yin Barmherzigkeit und allumfassende Liebe für alle Wesen auf dieser Erde.

Im berühmten Lotus-Sutra heißt es daher auch: „Den Namen Guan Yin zu hören und ihre Erscheinung zu sehen, erlöst die Wesen von allen Leiden.“

Guan Yin ist die Verkörperung des göttlichen Mitgefühls, des großen Erbarmens und als solche wird sie auch im asiatischen Raum von den Buddhisten verehrt.

Hier ist ein Fisch Guan Yins Reittier. Fische sind dem chinesischen Verständnis nach sehr segensreiche Symbole. Das Wort für Fisch ähnelt zuerst einmal dem Wort für Überfluß und Wohlstand und Fische werden demnach oft als Zeichen für eben diese verwendet.

Fische gelten überdies auch als Fruchtbarkeitssymbol, da sie viele Eier legen. Darüber hinaus gelten Fisch – insbesondere Karpfen – als Symbol für Ausdauer und Hartnäckigkeit. Da Karpfen sich am legendären Drachentor die Stromschnellen des Huangpu Flusses hinaufkämpfen, verwandeln sie sich, der Sage nach, in Drachen, die mächtigsten Tiere der chinesischen Götterwelt.

Prächtiges Exemplar der Guan Yin aus Bronze mit wunderschönen Details !